Mechanisatie Haarlemmermeer

Modularer Aufbau nach Wunsch

Wie können wir Ihnen helfen? Newsletter abonnieren

Über Mechanisatie Haarlemmermeer

Engineer-To-Order
Der Maschinenbau besteht bei Mechanisatie Haarlemmermeer aus der Anpassung vorhandener Maschinen laut Kundenspezifikation. Außerdem bauen und entwickeln sie eigene Produkte. Bei den Eigenprodukten handelt es sich vornehmlich um Pflanz- und Erntemaschinen, z. B. bei der Blumenzwiebelzucht. Diese Maschinen tragen die Abkürzung M.H. Speciaalmachines als Markennamen.

Hoofddorp ist im Laufe der Jahre gewachsen
Mechanisatie Haarlemmermeer B.V. lag als landwirtschaftlicher Mechanisierungsbetrieb früher in seiner „natürlichen Umgebung“, befindet sich aber inzwischen am Rande eines Wohngebiets. Das Unternehmen ist bereits seit 1968 aktiv, war aber anfangs ein Teil von Cebeco Handelsraad. 1998 wurden die Tätigkeiten selbstständig fortgesetzt, da Cebeco sich in eine andere Richtung entwickelte, als Mechanisatie Haarlemmermeer für sich selbst als wünschenswert hielt. Die Aktivitäten sind unterschiedlich, aber stark miteinander verwandt: landwirtschaftliche Mechanisierung, Maschinenbau und interner Transport.  

Lesen Sie mehr

„Eine 3D-Darstellung macht den Entwurf ein ganzes Stück begreiflicher und somit leichter zu besprechen. Das ist sowohl für den Kunden als auch für uns von Vorteil, denn vor allem bei einmaligen Projekten möchte man das am liebsten auch gleich richtig machen.“

Walter van Haaster

Leitender Ingenieur - Mechanisatie Haarlemmermeer
Silhouet
mechanisatie-haarlemmermeer.png

Modularer Aufbau

Walter van Haaster ist der Leitende Ingenieur im Maschinenbau, und einer der wenigen aus seiner Familie, die nicht auch in der Blumenzwiebelzucht tätig sind. „Als Sohn eines Blumenzwiebelzüchters hab ich aber doch den Vorteil, dass ich eine große Affinität mit der Branche habe. Zusammen mit meinem technischen Wissen bildet das eine Kombination, die schnell zur brauchbaren Realisierung von Kundenwünschen führt.“

Im Hinblick auf den Bau der Produkte sind Zeichnungen natürlich ein unverzichtbares Hilfsmittel, und die werden bei M.H. seit Langem auf Basis von AutoCAD erstellt; zunächst in Kombination mit der Genius-Anwendung, und später mit AutoCAD Mechanical. Damals reichte das prima aus, und man zeichnete auch seine Eigenprodukte damit, z. B. die modular aufgebauten Pflanzmaschinen. M.H. war ein Vorreiter auf dem Gebiet des modularen Aufbaus; eine Bauweise, die andere später dankbar übernommen haben.

Umstellung auf 3D

2D stand fortgeschrittenen und komplexen Entwürfen nie wirklich im Weg, aber schließlich entschloss man sich doch zur Umstellung auf 3D.

Van Haaster: „Vor allem bei kundenspezifischen Projekten, sowohl bei Neukonstruktionen als auch bei Änderungen, hat man teilweise mit Auftraggebern zu tun, die sehr viel von ihrem Fach verstehen und auch entsprechende Wünsche haben. Aber sie konnten manchmal die 2D-Zeichnung, die wir von unserer Lösung vorlegten, nur schwer oder überhaupt nicht interpretieren. Eine 3D-Darstellung macht den Entwurf ein ganzes Stück begreiflicher und somit leichter zu besprechen. Das ist sowohl für den Kunden als auch für uns von Vorteil, denn vor allem bei einmaligen Projekten möchte man das am liebsten auch gleich richtig machen.

Mechanisatie Haarlemmermeer - 5 regel Planter

Mechanisatie Haarlemmermeer - speciaalmachines Rooimachine

Dank Inventor gleich alles richtig

Wir haben 2002 die Arbeit mit Inventor Version 5 aufgenommen, und haben die Umstellung keine Minute bereut.“ Die Frage, ob 3D außer, dass man „gleich alles richtig macht“, auch noch weitere Vorteile habe, trifft natürlich auf offene Ohren: „Lassen Sie mich voranstellen, dass ich davon überzeugt bin, dass 3D nicht immer schneller ist als 2D“, erklärt Walter. „Aber bei uns gibt es einen großen Gewinn im Hinblick auf die Kontrolle der Machbarkeit und der Genauigkeit des Datenaustausches mit Dritten.

Nehmen Sie z. B. eins der Rechteckrohre, aus denen der Rahmen eines Mähdreschers konstruiert ist. Wir lagern den Zuschnitt der Profile an eine Firma mit einer Rohrlasermaschine aus. Nicht nur die äußeren Enden werden präzise auf Maß und Form gebracht, auch die Stellen, an denen Komponenten anzuschweißen sind, werden mit dem Laser auf das Rohr graviert. Der Rahmen dient auch als Reservoir für das hydraulische Öl, und auch die Löcher für die Anschlüsse des hydraulischen Systems werden alle ausgeschnitten. Mit anderen Worten: Die Komponente kommt hier komplett montagefertig an.“

Mehr über Autodesk Inventor

Hauptsächlich Montage

Als ich mich in den Werkstätten einmal umsehe, stelle ich fest, dass die Arbeiten von M.H. sich so gut wie komplett auf die Montage, einschließlich des Verschweißens, der eingekauften Komponenten beschränkt. „Das ähnelt in der Tat dem Zusammensetzen eines Puzzles, das wir selbst entworfen haben; also einfach, und es passt immer!“

Die Produktion kann auf diese Weise von einem Team mit nur sieben Leuten ausgeführt werden. Das Zeichenbüro hat man kürzlich auf zwei Leute erweitert; neben Walter ist ein ehemaliger Azubi eingestellt worden, der bereits während seiner Ausbildung das Arbeiten mit Inventor erlernt hat. Die Anwesenheit von Azubis ist übrigens kein Zufall. M.H. sieht sich als aktiver Ausbildungsbetrieb, der gern den Tätigkeitsbereich der landwirtschaftlichen Mechanisierung fördert.

Mechanisatie Haarlemmermeer - Multitrack

Autodesk Vault ist entscheidend

Obwohl Inventor 2009 bereits einige Zeit auf dem Markt ist, arbeitet man bei M.H. noch immer mit Version 2008; man hatte bisher noch keine Zeit zur Umstellung. Die Umstellung kommt aber noch, und sie sind davon überzeugt, dass sie diesen Schritt mit wenig oder gar keiner Hilfe von außen durchführen können, wenn es um die Funktionalität von Inventor geht. Weniger Zeit und Aufwand ist die Begründung für alle Facetten der Installation und Aktualisierung von Vault. Dieses bei Inventor mitgelieferte Dokumentverwaltungssystem von Autodesk hat sich beim projektmäßigen Arbeiten als von entscheidender Bedeutung erwiesen, selbst bei nur zwei Anwendern. Die Installation von Vault überlässt man bei M.H. mit ruhigem Gewissen dem Hauslieferanten Cadac, der diese Aufgabe in der Vergangenheit auch bereits mehrmals durchgeführt hat.

 

Mechanisatie Haarlemmermeer - speciaalmachines Holmachine

Die Vorteile von 3D

Die Einführung von 3D bei Mechanisatie Haarlemmermeer hat es ihnen ermöglicht, Zulieferanten, die die Komponenten der Maschinen liefern, bessere Daten zur Verfügung zu stellen.

Auf diese Weise ist auch die Qualität der Komponenten besser gewährleistet, und man kann die doch ziemlich komplexen Maschinen ohne Mühe oder Fehler zusammenbauen. Die Kunden, für welche diese Maschinen bestimmt sind, haben dank der bereits frühzeitig verfügbaren 3D-Informationen ein besseres Bild vom vorgeschlagenen Entwurf, sodass man schneller zu einem Entschluss kommen kann. In einer Branche, die saisonabhängig ist, kann das von entscheidender Bedeutung sein.

Verwandte Projekte

Weitere Projekte

Möchten Sie wissen, was wir für Ihre Organisation bedeuten können?

Frage stellen Termin vereinbaren

Über Cadac Group

In verarbeitender Industrie, Bauwesen und bei der öffentlichen Hand ist die Digitalisierung in vollem Gange. Die Art des Entwurfs, der Fertigung und Nutzung verändert sich radikal. Unsere Experten helfen Ihnen dabei, sich diesen digitalen Wandel  zu eigen zu machen.

Mehr über Cadac Group

Unsere Standorte

worldmap
You are currently visiting the German website, would you like to see this page in English?