Zum Hauptinhalt springen

Wählen Sie ein Land aus, um den für Ihren geografischen Standort und Ihre Sprache spezifischen Inhalt anzuzeigen

30 Oktober 2020

Enabling Europe: Die Internationalisierung von Cadac

Am 1. Oktober 2020 haben vier neue Kollegen aus Portugal, Frankreich, Spanien und dem Vereinigten Königreich bei Cadac ihre Beschäftigung aufgenommen. Sie werden den portugiesischen, spanischen, englischen und französischen Markt in ihrer eigenen Sprache noch besser bedienen können – eine Voraussetzung, um als internationaler Dienstleister und Wissenspartner zu agieren. Mit der Anstellung unserer neuen Kollegen sind wir der Verwirklichung unserer Wachstumsambitionen im restlichen Europa wieder einen Schritt näher gekommen.

map-europe-1280

Die Digitalisierung steht nie still, und Cadac darum ganz sicher auch nicht. Vor 34 Jahren begann Cadac als CAD Advies Centrum und entwickelte sich schnell zum größten Autodesk-Lieferanten in den Benelux. In den letzten Jahren haben wir einen radikalen Wandel vom Softwarelieferanten zum Dienstleister durchgemacht. Das bedeutet, dass wir unsere Kunden beim Schritt ins digitale Zeitalter mit Software, Dienstleistungen, Schulungen und Experten komplett unterstützen können. Das vollständige Angebot von Cadac knüpft direkt an die aktuellsten Themen im Bauwesen, dem Werkzeugbau, der Verfahrenstechnik, Infrastruktur, bei den Behörden und der Luftfahrt an. Der nächste Schritt? Enabling Europe: Die Internationalisierung von Cadac.

Im Mittelpunkt steht die weitere Expansion in Europa. „Wir stehen erst am Anfang des digitalen Zeitalters,“ so Jan Baggen. „Es warten enorme Aufgaben auf uns. Der Bau von Millionen Wohnungen, Nahrung für eine im explosiven Wachstum befindliche Weltbevölkerung, der Klimawandel. Es muss alles effizienter, schneller, sparsamer und nachhaltiger sein. Digitalisierung, Automation und Robotisierung sind unsere Instrumente. Wir ermöglichen und innovieren.“

Neue Büros eröffnet

Wenn wir den Schritt vom Softwarelieferanten zum hochqualitativen Dienstleister und hochwertigen Wissenspartner auch im Ausland schaffen wollen, müssen wir für unsere Kunden erreichbar sein, egal, wo sie sich befinden. Cadac ist schon bereits seit Jahren an mehreren Orten in und außerhalb Europas vertreten, wie z. B. in Belgien, Deutschland, Australien, den USA und im Vereinigten Königreich. Aufgrund des Erfolgs in diesen Ländern hat Cadac dieses Jahr mehrere Büros in Spanien, Portugal, Frankreich, Österreich, Dänemark, Schweden, Norwegen und in der Schweiz eröffnet.

Internationale Mitarbeiter

Im Jahre 2019 kündigte CEO Jan Baggen an, dass er nach 100 neuen Mitarbeitern suchen werde, und das nicht nur in den Niederlanden, sondern auch im restlichen Europa. Wir möchten den neuen Märkten einen optimalen Service bieten und schalten dazu Einheimische ein, welche die Sprache perfekt beherrschen und in ihrer Kultur zu Hause sind. Am 1. Oktober 2020 haben vier neue Kollegen aus Portugal, Frankreich, Spanien und aus dem Vereinigten Königreich ihre Beschäftigung bei uns begonnen. Drei davon sind nach Heerlen umgezogen, um sich dort in unserem Hauptsitz an die Arbeit zu machen. Hier sitzen sie an der Quelle unseres Wissens und können den europäischen Markt optimal bedienen. Außerdem haben wir einen englischsprachigen Kundenbetreuer in London angestellt. Dort kann er den Markt durch seine physische Präsenz bei potenziellen Kunden im Vereinigten Königreich weiter erschließen.

Eine Website in sechs Sprachen

Außerdem sind wir mit der Übersetzung unserer digitalen Plattform von Cadac beschäftigt, sodass unsere Inhalte optimal die Erwartungen unserer Kunden in ganz Europa erfüllen können. Neben Niederländisch, Englisch und Deutsch werden in Kürze alle Funktionen der Plattform außerdem in Französisch, Portugiesisch und Spanisch angeboten.

Die Coronakrise

Auch Cadac bekommt die Folgen der Coronakrise zu spüren, hat aber erkannt, dass gerade jetzt in den kommenden Jahren die Digitalisierung das Nummer-Eins-Thema bleiben wird. „Die Digitalisierung setzt sich durch, ganz ohne Zweifel. Vielleicht sogar energischer als zuvor, da wir nunmehr notgedrungen mehr auf Abstand operieren,“ so Jan. Auch darum hat Cadac die Dringlichkeit zur Optimierung der Online-Plattform erkannt – dem digitalen Ort, an dem Kunden und Spezialisten einander begegnen und an dem alles digital abgewickelt wird. Jan fährt fort: „Enabling digital“ ist unser Kerngeschäft. Wir unterstützen Organisationen und Betriebe bei der Realisierung Ihrer digitalen Ambitionen. Selbstverständlich sind wir ein kommerzielles Unternehmen, aber wir helfen auch anderen, voranzukommen.“

Möchten Sie weitere Informationen über unsere Zukunftspläne? Dann folgen Sie uns auf LinkedIn oder Facebook oder nehmen direkt Kontakt mit uns auf.

Kontakt aufnehmen

Wählen Sie eine Region

Europa

Welt