Zum Hauptinhalt springen

Wählen Sie ein Land aus, um den für Ihren geografischen Standort und Ihre Sprache spezifischen Inhalt anzuzeigen

31 Mai 2021

Blog | Der Weg zur Autodesk Construction Cloud (1/6)

Anlässlich der neuesten Version von Autodesk University wurde Autodesk Construction Cloud angekündigt. Es ist das neue Vorzeigeprodukt von Autodesk und verspricht ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung der AEC-Branche zu sein. Aber was ist Autodesk Construction Cloud, woher kommt es auf einmal und was bedeutet das für die BIM-360-Produktreihe?

connecting cities autodesk construction cloud

In den letzten Jahren hat sich Autodesk aktiv mit der Entwicklung von Autodesk BIM 360 als digitale Plattform beschäftigt, mit der man ein komplettes Bau- und Infrastrukturprojekt unterstützen kann. Darüber hinaus hat Autodesk einige ergänzende Technologien erworben, um seine Vision der Digitalisierung des Bausektors effektiver realisieren zu können. Sie kauften BuildingConnected als Ausschreibungsplattform, Assemble als Lösung für Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Ausführung sowie Plangrid, eine bereits vorhandene Lösung zur Digitalisierung der Baustelle. Eine Ambition, die sich nicht so einfach eben über Nacht realisieren lässt. In den vergangenen Jahren kann man daher auch einige Phasen unterscheiden:

  • Phase 0: 2021 hat Autodesk Vela Systems übernommen, womit Autodesk BIM 360 zum ersten Mal mit BIM 360 Field und BIM 360 Glue auf den Markt kam.
  • Phase 1: In dieser Phase wurde die auf Autodesk Forge aufbauende Plattform BIM 360 Next Gen mit den zusätzlichen eigenständigen Produkten Plangrid, BuildingConnected und Assemble eingeführt. 
  • Phase 2: Zur Verbesserung von Zusammenarbeit und Kompatibilität wurde in der zweiten Phase eine Verknüpfung zwischen der Plattform BIM 360 Next Gen und Ergänzungsprodukten erstellt.
  • Phase 3: In dieser Phase wurde die Autodesk Construction Cloud komplett integriert und auf Autodesk Forge aufgebaut. Dabei führte die Kombination der Best-in-Class-Technologien der einzelnen Produkte von Construction Cloud mit neuen Funktionen zu neuen einzigartigen Produkten.

Zwei Plattformen, eine einzige Umgebung.

Die Kombination der besten „Autodesk BIM 360“-Funktionen mit den besten PlanGrid-Funktionen in einer einzigen Construction Cloud-Plattform ermöglicht die Erhaltung der Workflows beider Systeme, die sich gegenseitig ergänzen. Gemeinsam mit neuen Workflows bietet die Autodesk Construction Cloud mehr als nur eine Kombination der ursprünglichen Bestandteile.

Die Construction Cloud vereint diese in einer einzigen Umgebung, in der alle Projektinformationen zugänglich sind, Aktivitäten durchgeführt und Qualität und Fortgang überwacht werden können. Dabei wurde die standardmäßig enthaltene Umgebung von Autodesk Docs übergangslos in die Ergänzungsprodukte Autodesk BIM Collaborate, Autodesk BIM Collaborate Pro, Autodesk Takeoff und Autodesk Build integriert. Der Zugriff auf alle diese Produkte erfolgt über die gleiche Umgebung. Auf diese Weise haben Nutzer von einer einzigen Umgebung aus Zugang zu allen Informationen und Tools. Projektinformationen werden stets auf eindeutige Weise dargestellt und bieten Projektteams die Möglichkeit zur Durchführung von Echtzeit-Analysen. Dank projektübergreifender Erkenntnisse mit einem positiven Effekt auf Effizienz und Margen gibt es keine Hindernisse mehr, die dem weiteren Wachstum eines Unternehmens zu einer analytikgetriebenen Organisation im Wege stehen.

Mit anderen Worten: Die Autodesk Construction Cloud vereint das Beste aus verschiedenen Welten in einer einzigen Plattform und trägt so noch besser zur Digitalisierung der AEC-Industrie bei.

Was bedeutet das für BIM-360-Nutzer?

Bei Einführung neuer Produkte stellt sich automatisch die Frage, wie diese zum aktuellen Produktprogramm stehen. Zuerst einmal werden alle vorhandenen Technologien weiterentwickelt, weiterhin unterstützt und können somit auch künftig genutzt werden. Kunden von BIM 360 können vorhandene BIM-360-Technologien nutzen, erhalten jedoch zusätzlich Zugang zur Autodesk Construction Cloud. Man kann von Projekt zu Projekt bestimmen, welche Lösung man nutzt.

Derzeit sind die Produkte von BIM 360 Next Gen bereits in der Autodesk Construction Cloud enthalten. Mit Autodesk BIM Collaborate Pro erhalten Nutzer der Construction Cloud Zugang zu BIM 360 Design und Coordinate. So können Nutzer von BIM 360 Design und Coordinate alle Zusatzfunktionen von Autodesk Collaborate Pro entdecken und gleichzeitig weiterhin wie gewohnt an ihren BIM-360-Projekten arbeiten. Sie nutzen lediglich BIM 360 Coordinate? Dann ist Autodesk BIM Collaborate die richtige Lösung. 

BIM 360 Build und Cost werden um neue Funktionen von Autodesk Build erweitert. Auch diese BIM-360-Produkte werden umbenannt, und zwar in Autodesk Build. So können Nutzer von Design und Coordinate alle Zusatzfunktionen der Construction Cloud entdecken und gleichzeitig weiterhin wie gewohnt an ihren BIM-360-Projekten arbeiten. 

BIM 360 Docs bleibt weiterhin über BIM 360 Docs verfügbar. Außerdem führt Construction Cloud Autodesk Docs ein. Aktuelle Nutzer von BIM 360 Docs haben keinen Zugang zur Unified Plattform, Nutzer von Autodesk Docs können jedoch auf BIM 360 Docs zugreifen. Leider ist Autodesk Docs nicht als Einzelprodukt erhältlich, sondern nur als Teil der AEC Collection. Möchten Sie also weiterhin BIM 360 Docs ohne Construction Cloud oder AEC Collection nutzen? Dann empfehlen wir Ihnen, Ihre Linzenz für BIM 360 Docs zu verlängern. 

Seit März 2021 ist Autodesk Takeoff erhältlich. Dabei handelt es sich um neues Produkt der Construction Cloud. Mit diesem Produkt können Sie auf einfache Weise Mengen in 2D-Dokumenten und 3D‑Modellen berechnen. 

Kurzum: Die Autodesk Construction Cloud ist, wie nachstehend beschrieben, eine Bereicherung des heutigen Produkt-Programms. Achtung: Die Daten der Construction Cloud werden in einer anderen Umgebung gespeichert als die Daten von BIM 360. In meinem nächsten Blog erzähle ich Ihnen mehr darüber

Sie suchen nach weiteren Informationen über die Autodesk Construction Cloud und die eventuellen Auswirkungen auf Ihre Organisation? Oder einfach nur nach konkreter Beratung dazu, welches Produkt am besten zu Ihrem Projekt passt? Ich unterhalte mich gern mit Ihnen darüber!

Kontakt aufnehmen 

 

Wählen Sie eine Region

Europa

Welt