Zum Hauptinhalt springen

Wählen Sie ein Land aus, um den für Ihren geografischen Standort und Ihre Sprache spezifischen Inhalt anzuzeigen

01 Juni 2021

Blog | BIM 360 Docs und das neue Autodesk Docs: die Unterschiede (3/6)

Über die neue Autodesk Construction Cloud gibt es viel zu berichten. In seinem Blog konzentriert sich Kundenbetreuer Ben Spreen jedoch auf Autodesk Docs. Wie verhält es sich mit diesem Produkt im Vergleich zu Autodesk BIM 360 Docs? Lesen Sie mehr darüber in diesem Blogbericht.

connecting cities

Die Welt um uns herum verändert sich in einem rasenden Tempo. Nicht nur aufgrund der Coronakrise, sondern auch durch die laufenden Bestrebungen der Menschen, alles effizienter und einfacher erledigen zu können. Diese Motivation steckt auch hinter der Entwicklung der Autodesk Construction Cloud. Während mein Kollege Bob van Zeist vorige Woche die Unterschiede zwischen den aktuellen Produkten von BIM 360 Next Gen und den neuen Construction-Cloud-Produkten näher erläutert hat, konzentriere ich mich diese Woche auf Autodesk Docs und darauf, wie es sich mit diesem Produkt im Vergleich zu BIM 360 Docs verhält.

Autodesk Docs gehört zur Plattform von Autodesk Construction Cloud und ist die Common Data Environment (CDE) eines Projekts Mit anderen Worten: Eine zentrale Lösung für die Dokumentenverwaltung, die über den gesamten Lebenszyklus eines Projekts als Bezugsquelle für alle Projektpartner dient.

Ist Autodesk Docs also das Gleiche wie das bekannte BIM 360 Docs? Nein. Die Construction-Cloud-Plattform ist anders aufgebaut als die BIM-360-Plattform. Außerdem verfügt die Construction Cloud im Gegensatz zur Plattform von BIM 360 Next Gen über eine separate Datenumgebung. Das bedeutet, dass vorhandene Projekte von BIM 360 Docs separat von der neuen Plattform sind. Über BIM 360 Docs erhalten Sie also keinen Zugang zu den neuen Construction-Cloud-Projekten.

Ein großer Fortschritt im Vergleich zu BIM 360 Docs ist die Eliminierung der sogenannten „Workflow-Lücken“. Nachstehendes Beispiel demonstriert, dass das Konstruktionsteam bei BIM 360 Docs keinen integralen Bestandteil des Projekt-Lebenszyklus ausmacht. Die Folge: Der Austausch von Daten zwischen Entwurfs- und Konstruktionsteam ist immer riskant. Weil die Daten nicht zentral verwaltet werden, besteht nämlich stets das Risiko einer Fehlinterpretation. 

Wenn es um die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Projektpartnern geht, bietet Autodesk Docs den „nächsten Schritt“. Diese Software schließt die Workflow-Lücken, sodass ein integriertes Ökosystem entsteht. So sind alle Teilnehmer im Projekt miteinander verknüpft und machen einen vollständigen Teil des Projekt-Lebenzyklus aus, wie aus diesem Beispiel ersichtlich ist.

Sie möchten Autodesk Docs in Kombination mit anderen BIM-360-Produkten nutzen? Das ist möglich. Autodesk Docs unterstützt sowohl Projekte von BIM 360 als auch Autodesk Construction Cloud. Ein weiteres großes Plus von Autodesk Docs ist seine Funktion aufgrund des „BYOS: Bring Your Own Seat“-Prinzips. Auf diese Weise müssen Sie als Eigentümer der Autodesk-Docs-Umgebung Projektpartnern keine zusätzlichen Lizenzen zur Verfügung stellen. Bei BIM 360 Docs ist das hingegen erforderlich.

Was müssen Sie sonst noch über Autodesk Docs wissen?

  • Leider ist es nicht als Einzelprodukt, sondern nur als Teil von AEC CollectionBIM Collaborate und BIM Collaborate Pro erhältlich.
  • Autodesk Docs ist aktuell lediglich über den US-Server verfügbar und steht zu einem späteren Zeitpunkt auch auf dem EU-Server zur Verfügung. Der genaue Zeitpunkt wurde von Autodesk noch nicht bestätigt.
  • Genau wie bei BIM 360 Docs bietet auch Autodesk Docs unbegrenzten Cloud-Speicherplatz.
  • Im Laufe des Jahres wird Autodesk Docs auch ISO-19650-konform sein.

Aber ich höre Sie schon fragen: „Was muss ich jetzt tun?“ Momentan arbeitet Autodesk an einer Migrationslösung, um seine vorhandenen BIM-360-Projekte in die Plattform von Autodesk Construction Cloud zu übertragen. Mein Ratschlag ist, Ihre vorhandenen Projekte weiterhin in BIM 360 Docs zu behalten und Ihre neuen Projekte in der Construction-Cloud-Plattform zu starten. Nachstehende Tabelle zeigt verschiedene Lösungen mit der jeweils am besten geeigneten Softwarelösung:

  BIM 360 Construction Cloud
Haben Sie ein laufendes Projekt, das bereits in BIM 360 steht? X  
Möchten Sie Ihre Daten auf den EU-Server hosten?   In Kürze verfügbar
Möchten Sie ISO 19650 erfüllen?   In Kürze verfügbar
Möchten Sie Zugang zum Issues Management?   In Kürze verfügbar
Sind Ihnen Designkollaboration und Dokumentverwaltung neu?   X
Möchten Sie Entwurfsdaten und Baukonstruktion über eine Unified Plattform miteinander verbinden?   X
Möchten Sie BYOS (Bring Your Own Seat) für Docs oder Collaborate nutzen?   X

Außerdem brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen: Es ist nicht geplant, BIM 360 einzustellen und Autodesk bietet seinen Kunden weiterhin Zugang und Unterstützung für vorhandene Projekte. Sie wünschen weitere Informationen zu Änderungen, Folgen und zur Lösung, die am besten für Ihre Organisation geeignet ist? Dann sprechen Sie mich gerne jederzeit an.

Kontakt aufnehmen

Wählen Sie eine Region

Europa

Welt